Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 9. Mai 2018, 19:49

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

De Zwarte Parel

Heute erst entdeckt, ich muss doch öfter hier reinschauen, damit mir solche Perlen nicht entgehen.

Mittwoch, 18. April 2018, 20:12

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Oliver Chromwell

Das Modell und insbesondere die Präsentation auf den Fotos gefällt mir ausgesprochen gut.

Mittwoch, 4. April 2018, 09:40

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Sinagot von Heller

Hi Schmidt, auch wenn ich lange nichts mehr geschrieben habe, habe ich immer wieder gerne bei Deinen "Experimenten" vorbei gechaut. Die beiden Fischerboote auf der großen Wasserfläche wirken fantastisch.

Mittwoch, 4. April 2018, 09:27

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Oliver Chromwell

Wunderschönes Modell. Schade, dass die Hahn Pläne in Deutschland so schlecht zu bekommen sind. Da gibt es auch noch einige interessante Vorbilder

Mittwoch, 22. Juni 2016, 20:16

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Sopwith Pup RNAS

Sehr schönes Modell und der Baubericht hat sehr viel Spaß gemacht. Es wir Zeit, meinen ersten WNW aus dem Stapel zu ziehen.

Samstag, 18. Juni 2016, 08:28

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Sopwith Pup RNAS Wingnut-Wings 1/32

Danke fürdie Vorstellung der Figur. Der Guß sieht prima aus.

Donnerstag, 9. Juni 2016, 08:14

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Sopwith Pup RNAS Wingnut-Wings 1/32

Hallo Thomas, danke für die Beschreibung. Zumindest die Tamiya Farben habe ich da. Dann werde ich mal üben, bevor ich mit meiner Albatros anfange. Die AEG ist auch ein schöner Brocken. Aktuell spare ich für die Felixstowe. Nur vor dem Ende der versandfreien Lieferung klappt das leider nicht mehr Kannst Du die Figuren bitte kurz vorstellen. Kennst Du die Copperstate Figuren?

Dienstag, 7. Juni 2016, 13:43

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Noch eine Sovereign of the Seas von Agostini

Zitat von »William« Also so würd ichs machen. Sieht doch tres schick aus. Der Aussage schließe ich mich uneingeschränkt an

Dienstag, 7. Juni 2016, 09:46

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Noch eine Sovereign of the Seas von Agostini

Die Fischung wurde immer nur dann verwendet wenn, die Planken auf einem längeren Bereich zu schmal werden. Bei der Bellona zeigt das Foto den Bug. Dort gibt es weder Wassergang noch Fischung. Ich glaube, dass ist bei der Victory genau so. Interessanter wäre ein Foto vom darunterliegenden Batteriedeck. Dort müssten sowohl Wassergang als auch Fischung zu sehen sein

Dienstag, 7. Juni 2016, 09:40

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Sopwith Pup RNAS Wingnut-Wings 1/32

Moin Thomas, auf der Suche nach WnW Bauberichten bin ich über Deinen Thread gestolpert. Kannst Du bitte noch ein paar Angaben zur Holzdarstellung machen: Grundierung: Farbton - Hersteller Maserung: Farbton - Pinsel oder Buntstift Der Effekt kommt auf den Fotos absolut super und sieht deutlich besser aus als die Decals, die heute häufig verwendet werden.

Dienstag, 31. Mai 2016, 22:26

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Brandenburgische Fregatte "Roter Löwe" 1597 M 1:50

Deine Barkhölzer sehen richtig gut aus.

Dienstag, 31. Mai 2016, 08:28

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Santísima Trinidad 1:90

Gute Entscheidung. Ich werde Dir weiter über die Schulter schauen.

Sonntag, 22. Mai 2016, 08:16

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Santísima Trinidad 1:90

Es gibt eine, wennn auch recht aufwendige Methode, die Unterkante der Stückpforten zu übertragen. Bau Dir für Deine Helling einen Messgalgen.Damit kannst Du das Maß steuerbordseitiog abfragen, anschließend den Galgen um 180° drehen und backbordseitig anzeihnen. Im Phantom Projekt wird das Prinzip auführlich vorgesstellt. Wichtig ist, dass das Modell exakt !!! senkrecht auf der Helling steht.

Sonntag, 22. Mai 2016, 08:10

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

HMS Greyhound 1:100

Die Fensterkreuze aus Furnier gefallen mir am besten. Wenn Du sie eh auf ein Klarsichtmeterial klebst, würde ich den Steg gar nicht herstellen. Mittelleiste aufkeleben, und die Querleisten stumpf an die Mittelleiste stoßen lassen. Du kannst Furnier problemlis bis 0, 2-0,3mm dünn schleifen, wenn es auf einem Trägermaterial klebt.

Sonntag, 22. Mai 2016, 08:06

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

San Martin 1:90 - Occre

Welcher Winkel richtig ist, weiß ich nicht. Etwa 40° aus der Vertikelen sehen gut aus. Ich würde es so lassen.

Samstag, 14. Mai 2016, 09:27

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Kogge von Artitec - oob

Klasse geworden, Schmidt. Gefällt mir unglaublich gut

Samstag, 14. Mai 2016, 07:38

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

San Martin 1:90 - Occre

Moin Heiko, ich halte die gewählte Vorgehensweise für richtig

Mittwoch, 4. Mai 2016, 08:11

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

H.M.S. Pegasus von Victory Models (Amati) 1:64

Dann hast Du alles richtig gemacht. Ich hätte nur beim Ruder auf den falschen Kiel verzichtet. Ich habe noch kein zeitgenössiches Modell mit einem gesehen

Dienstag, 3. Mai 2016, 16:11

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

H.M.S. Pegasus von Victory Models (Amati) 1:64

Bei der Darstellung der Kupferung des falschen Kiels musst Du gerade in den 1770er (evtl. auch noch in den 1780ern wissen, ob das Schiff seine Bekupferung von Anfang an hatte oder ob die Kupferung nachträglich aufgebracht wurde. Im letzteren Fall hat man einfach (wahrscheinlich um Zeit zu sparen) den falschen Kiel mit gekupfert.

Montag, 2. Mai 2016, 19:49

Forenbeitrag von: »AnobiumPunctatum«

Frachtschiff MS Bleichen in 1/250

Lemmi, welche farben verwendest Du für die Bemalung? Hast Du es schon einmal mit Airbrush probiert? Da sollte nichts wellen. Ich habe bei den Shipyard Lasercards mit den Acryl Farben von Schmincke auch keine Probleme gehabt

Werbung