Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 261.

Samstag, 13. Januar 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Zitat von »Gunnet« Das bearbeiten (...) mit abgeschabten Graphit (Bleistift) ... Hallo Gustav, das hab ich irgendwo aufgeschnappt. fand den Tipp ganz gut und wollte ihn mal probieren. Scheint zu funktionieren. Zitat von »Bassspiler« Hallo Richard . Ich finde Deine Alterungsanstrengungen sehr sehr gelungen; ... Norbert, ich hoffe, dass Du die an meinem Modell meinst. Ich selbst strenge mich in dieser Richtung nicht so sehr an. Geht da auch von alleine ganz gut.

Montag, 8. Januar 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Update #9 Nachdem ich mich nochmal mit dem Umbau der Gun Bay gedanklich auseinander gesetzt habe, werde ich nun doch erst einmal versuchen, die Originalklappen aus den Flächen heraus zu schneiden. Ich möchte doch gerne so viele Teile wie möglich wieder verwenden. index.php?page=Attachment&attachmentID=361018 index.php?page=Attachment&attachmentID=361019 Im ersten Schritt säge ich an den äußeren Panellines entlang. Die langen geraden Linien sind relativ einfach zu bearbeiten, in den kurzen Ecken ...

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:36

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Update #8 Um mir die Wartezeit bis zum Eintreffen der Poly-Platten zu verkürzen, habe ich schon mal damit begonnen, die Bord - MG cal .50 zu bearbeiten. index.php?page=Attachment&attachmentID=360731 Nachdem ich die Gehäuse, Deckel und Rohre von ihren Angüssen befreit habe, wurden die Schlitze unten an den Gehäusen verspachtelt und verschliffen. Das hat sich jedoch, wie sich allerdings viel später heraus stellen sollte als falsch erwiesen. Warum? An der der Gurtzuführung gegenüber liegenden Seite...

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:12

Forenbeitrag von: »janoschp«

Revell Vought F4U-1A CORSAIR 1:32

Hat es einen besonderen Grund, warum du die Auspuffrohre so lang gemacht hast? Eigentlich schließen sie mit der Außenkante am Rumpf ab. Ist mir gerade aufgefallen.

Freitag, 5. Januar 2018, 07:32

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Moin Markus. Zitat von »Markus_Vondy« Scratch ist auch 'n Plan. Wenn ich das haben möchte, was mir vorschwebt, wird mir wohl nix anderes übrig bleiben. Hab in diversen FB Gruppen, in denen ich bin, Anfragen gepostet, bis jetzt aber noch keine Rückmeldungen erhalten. Glaube auch nicht, dass da noch was kommt. Zumal solche Posts auch zu schnell in der Versenkung verschwinden. Zitat von »Markus_Vondy« Habe leider keinerleih Erfahrung damit etwas aus sheet etc zu bauen, ... Willkommen im Club Da sin...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Neue Meldung. Da ich davon ausgehen muss, keine einzelnen Tragflächen zu bekommen, habe ich mir Polysyrolplatten bestellt. Werde damit versuchen, die Wartungsklappen scratch zu bauen. Nächste Herausforderung: die Nietenreihen auf die Reihe zu kriegen. Bin mal gespannt. Kinder Kinder! Warum tue ich mir das alles noch an?

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:38

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Zitat von »Markus_Vondy« Nur nicht aufgeben, zu gut, was du bisher zeigst. Tja Markus, von aufgeben ist nicht die Rede. Es ist ja nicht so, das ich den Flieger nicht fertig stellen kann, wenn ich die Teile nicht bekommen kann. Nur muss ich dann leider darauf verzichten, die Gun Bay einzubauen. Das ist es ja, was mich noch reizt. Eigentlich bin ich ja schon soweit. Die äußeren Flächen ankleben, Fahrwerk und Klappen dran, Farbe drauf und fertig (war jetzt im Zeitraffer ). Aber dann würde mir was ...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Neues von Tamiya. Nachdem ich jetzt drei Tage warten und noch einmal nachhaken musste, um überhaupt mal eine Antwort zu bekommen, habe ich heute nun die Rückmeldung bekommen: Sie lautet (Zitat): Service Service-Antwort: Sehr geehrter Herr Grell, dies kann bei uns gerne per Vorkasse bezogen werden, hier die entsprechenden Preise (zzgl. MwSt.): A-Parts 19006612 zu 300060324 - 13,39€ Porto & Versand - 3,50 € Leider ist der Artikel bei uns nicht lagernd und muss in Japan bestellt werden, Lieferzeit ...

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:07

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Update #7 Da ich im Moment noch auf die Antwort von Tamiya bzgl. der Tragflächen warte, habe ich mich mit kleinen Teilen abgegeben. index.php?page=Attachment&attachmentID=359978 Vorbereitung der Propellerblätter zum lackieren. Nabe und Blattspitzen sind schon fertig. Die Spitzen habe ich entgegen der Bauanleitung nicht mit Decals versehen, sondern ebenfalls gebrusht. index.php?page=Attachment&attachmentID=359979 Die abgeklebte Propellernabe. Ein Kunstwerk für sich. index.php?page=Attachment&atta...

Montag, 1. Januar 2018, 17:16

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Hallo Flo, Zitat von »SeppGorgonzola« ... sehr schön, ... Danke für die Blumen. Hab gerade in Deinem BB der ME 262 gestöbert und kann das Kompliment guten Gewissens zurück geben. Der kleine Fehler mit den Sitzgurten wird, wie schon die Kollegen angemerkt haben, kaum bis gar nicht auffallen.

Samstag, 30. Dezember 2017, 17:29

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Update #6, das letzte für dieses Jahr. index.php?page=Attachment&attachmentID=359486 Alle Öffnungen am Flieger sind abgeklebt ... index.php?page=Attachment&attachmentID=359487 ... und das Modell ist grundiert worden. index.php?page=Attachment&attachmentID=359488 Außerdem sind einige Kleinteile (Motorabdeckung, Verkleidung der Accessory Bay, Klappen für das Spornrad) grundiert worden und wie auch die Cockpitverglasung mit dem endgültigen Lack (innen) versehen worden. index.php?page=Attachment&att...

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:29

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Moin Peter und Norbert, Eure Worte gehen runter wie Öl. Fühle mich echt geschmeichelt. Und eine kleine Anmerkung in eigener Sache. Bitte nicht denken, ich wäre ein Erbsenzähler, kleinlich, pingelig oder ähnliches: Ich heiße RICHARD und nicht Reinhard. Nicht immer beim Nachbarn abschreiben, Norbert.

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:18

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Update #5 Wieder ein Stück weiter gekommen. index.php?page=Attachment&attachmentID=359101 Am Motor wurden die vordere Verkleidung und die Cowling Flaps angebracht. index.php?page=Attachment&attachmentID=359102 Den Seilzug für die Betätigung der Flaps habe ich durch dünnen Kupferdraht angedeutet. index.php?page=Attachment&attachmentID=359103 Danach ist der Motor ... index.php?page=Attachment&attachmentID=359104 ... an seinem Platz montiert worden. index.php?page=Attachment&attachmentID=359105 Ans...

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:30

Forenbeitrag von: »janoschp«

Revell Vought F4U-1A CORSAIR 1:32

Zitat von »alfisti« Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Revell-Form von 1970 stammt, während die erste Tamiya Corsair 2013 auf den Markt kam. Okay, das war mir bis jetzt nicht bekannt. Zitat von »eydumpfbacke« Ich finde, dass der vorhanden Bausatz sehr gut umgesetzt wird. Der Bau sieht sehr sauber und akkurat aus. Zitat von »eydumpfbacke« Viel wichtiger finde ich, was man daraus macht und hier sehe ich dafür eine excellente Arbeit. Was anderes habe ich nicht auch gesagt. Zitat von »eyd...

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:44

Forenbeitrag von: »janoschp«

Revell Vought F4U-1A CORSAIR 1:32

Hallo Paddybilt, bitte nimm diesen Kommentar nicht persönlich. Ich möchte nämlich nicht, dass Du etwas in den falschen Hals bekommst oder das Dir die Lust am Bau weiterer Flugzeuge vergeht. Aber für 1:32 sind die Teile erstaunlich wenig detailliert. Wenn ich nicht den Karton gesehen hätte, würde ich eher auf 1:48 oder kleiner tippen. index.php?page=Attachment&attachmentID=359060 Ich erlaube mir mal, ein Fahrwerksbein meiner 1:32 Tamiya Corsair einzustellen (sollte es Dir nicht recht sein, lösche...

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 15:46

Forenbeitrag von: »janoschp«

Revell Vought F4U-1A CORSAIR 1:32

Interessantes Projekt. Werde mich mal dazu setzten und zu sehen. Lässt auf den ersten Blick aber, zumindest was die Detaillierung angeht, zu Wünschen übrig. Bin aber sehr gespannt, was Du draus machst. Viel Spaß und gutes Gelingen.

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 16:42

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Hallo Olaf, Thomas B und Norbert. Danke für Eure lobenden Worte. @ Thomas B: Zitat von »ThomasB« Die Gunbay hast du jetzt aber nicht eingebaut oder? Bis jetzt noch nicht, aber noch ist das Thema nicht vom Tisch. Ich habe es bisher nicht gemacht, weil die Gunbay so, wie sie geliefert wird, nicht in die Flügel passt. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich sie einbauen soll. Die Wartungsöffnungen heraus zu schneiden ist zwar keine "mal-eben-Baustelle", aber machbar. Ich habe ja auch die Seitenteile...

Sonntag, 17. Dezember 2017, 10:52

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Nachtrag zum Update #4: Die Alterung - wenn man es denn so nennen kann - bzw Verschmutzung habe ich mit ölfreier Pastellkreide gemacht. Mit einer Klinge Pulver von der Kreide abgeschabt, mit Wasser vermischt und mit einem Pinsel aufgetragen. Nach dem Trocknen wurde an einigen Stellen noch "Brown Engine Soot" von Vallejo angebracht.

Sonntag, 17. Dezember 2017, 10:46

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Zitat von »Gunnet« Ich kann mich an den Bildern gar nicht sattsehen... wieder einmal ganz großes Kino Hallo Gustav, jetzt übertreibst Du aber ein bisschen, oder? Aber mach ruhig weiter so. Zitat von »Gunnet« .... dein Weathering trifft genau meinen Geschmacksnerv Dann wünsche ich Dir weiterhin guten Appetit.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 16:33

Forenbeitrag von: »janoschp«

Chance Vought F4U-1 Corsair (1:32 Tamiya)

Update #4 Nächster Schritt war das Entlacken der Teile mit Isopropanol. Ging leicht und unkompliziert - besser als erwartet. Anschließend wurden alle abgebrochenen Teile wieder an ihren Platz geklebt, verspachtelt und verschliffen. Davon gibt´s leider keine Bilder. index.php?page=Attachment&attachmentID=358229 Danach sind alle Teile grundiert und lackiert worden. index.php?page=Attachment&attachmentID=358230 Die Schraubenköpfe sind mit Messingfarbe hervorgehoben worden. Was Sinn macht, da sie na...

Werbung