Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 784.

Heute, 08:44

Forenbeitrag von: »William«

HMS Royal William 1719 1:72

Oli, mach doch einfach weiter und Blockier den Buben! Wäre doch schade wenn sich so ne Coole Sau wie du unterbekommen lässt

Donnerstag, 30. November 2017, 09:20

Forenbeitrag von: »William«

Flying Fish von 1860

Zitat von »PietPieterszoon« Trotz aller Sorgfalt stehen einige Planken etwas über die darunterliegenden hinaus und müssen verschliffen werden. Hätte ich das vermeiden können, wenn ich die Kanten vor dem Kleben etwas angeschrägt hätte? Du benutzt ein Holz was ich persönlich für den Modelbau dieses Maßstabes für sehr unpassend finde. Die Maserung ist viel zu grob und vor allem ist es zu spröde. Magst du nicht ein mal Birne ausprobieren? Das ist ein Traum dagegen! Ansonsten Planken an den seiten i...

Donnerstag, 2. November 2017, 11:22

Forenbeitrag von: »William«

Ray`s WASA

Zitat von »Abeleard« Zu der Verjüngung der Planken: Nie auf mehr als drei viertel der Plankenbreite verjüngen- ansonsten wird gebuttet, da es sonst zu sehr auf die Stabilität der Planken geht. So müsste zumindest die Vorgehensweise sein, wenn man sich an die originale Vorgehensweise hält. Ist natürlich aufwändiger, aber da Du ja nur eine Plankenlage machen möchtest müsstest/ solltest Du Dich danach richten. Die Planken bis auf ein drittel ihrer Breite verjüngen ist glaube ich zu viel des Guten,...

Donnerstag, 6. Juli 2017, 12:35

Forenbeitrag von: »William«

Fregatte "Berlin", M1:40, Holzbausatz

100 mal besser als der Baukasten!!!

Dienstag, 27. Juni 2017, 16:43

Forenbeitrag von: »William«

Ray`s WASA

Je länger ichs mir anschaue, desto mehr kommts raus das es die stückelung auf meinem verlinkten Bild trifft. Zumindest wenn man versucht zu schauen was letztendlich zu sehen sein wird. Mein Fehler! Sorry!

Dienstag, 27. Juni 2017, 10:21

Forenbeitrag von: »William«

Ray`s WASA

Warum hast du den Kiel so gestückelt? Ich hätte es eher so gemacht https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736…e494d17683e.jpg Das ganze scheint mit plausibler, denn es musste ja auch stabiol zusammengefügt werden können.

Montag, 26. Juni 2017, 10:56

Forenbeitrag von: »William«

Ray`s WASA

Zitat von »Sweaty« möchte ich ja nicht sagen dass es in meiner Dachgeschoßwohnung die letzten Tage zu heiß war, aber erst vorgestern kamen zwei Hobbits und haben einen Ring reingeworfen Stelle mir das gerade vor! Köstlich gelacht!

Donnerstag, 22. Juni 2017, 08:23

Forenbeitrag von: »William«

Fregatte "Berlin", M1:40, Holzbausatz

wird bestimmt schön! Darf ich dir einen Vorschlag machen? Ich würde für die Beuteile anderes Holz verwenden. Birne und andere Feinfasrige Harthölter sind für den Maßstab besser geeigner weil die Ecken recht schwar gefeilt werden können und nicht ausfranzen. Das bringt schärfere Kanten und es wirkt nicht mehr so "modellig"

Mittwoch, 7. Juni 2017, 22:56

Forenbeitrag von: »William«

Segelfregatte H.M.S. Intervention M1:66

der eine vorn ist dann für was? Im Prinzip könnte er gut bei dir abschauen! Dort stimmt die Anzahl und die Form! Zumindest wenn man baut und sich fragt "warum war das so?" oder "Wozu wars gedacht?" Wenn das Beibot lang genug ist das vorn ein Holz reicht und das hintere genutzt wird dann wäre es ok.

Mittwoch, 7. Juni 2017, 22:23

Forenbeitrag von: »William«

Segelfregatte H.M.S. Intervention M1:66

diese Fender dienten zum be und entladen, das nix an der Bordwand schrabbte und das man auch an den Barkhölzern vorbei kam. Sonst wäre man da jedes mal hängen geblieben. 2 Eng zusammen dienten für Fässer und Stückgut, 2 weiter auseinander für die Beiboote. Einer alleine machte keinen Sinn. Also zumindest meiner meinung nach.

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:04

Forenbeitrag von: »William«

Segelfregatte H.M.S. Intervention M1:66

schau mal das mittelste barkholz

Mittwoch, 7. Juni 2017, 17:57

Forenbeitrag von: »William«

Segelfregatte H.M.S. Intervention M1:66

Eher die Obere etwas mehr...die anderen folgen den Barkhölzern. Zu dem Schwung wurde hier geraten. Also den Schwung hat er auf unser aller Bitten und Betteln erst hinzugefügt Rund rum ein wirklich guter Bau. Wenn man die Geschichte deines Bauberichtes sieht, deine Anfänge und was du jetzt hast. Gerade die Hintergründe eines Ost Indien Traders finde ich richtig interessant. Könnte wirklich so gewesen sein! Weist du wozu diese senkrechten Hölzer waren die du angebracht hast?

Freitag, 19. Mai 2017, 09:29

Forenbeitrag von: »William«

Royal Louis von Mamoli

Die Leisten hast du wirklich schön plaziert. Ich würde die Pforten noch ganz genau danach ausrichten und in der Höhe angleichen. Gerade bim hinteren Midschiffs sieht es noch etwas unggleichmäßig aus. Man sieht später jeden halben milimeter.

Montag, 8. Mai 2017, 14:20

Forenbeitrag von: »William«

Bounty von Constructa 1:50

Ich traue mich auch mal wieder zu Wort. Rund rum schön geworden. Ich hoffe ich komme auch ein mal dazu die Bounty zu bauen. Ich denke durch den Bau kommt man der geschichte des Schiffes deutlich näher und versteht die Enge dieses Schiffes und was die Männer bei Ihren Reisen geleistet haben müssen.

Mittwoch, 26. April 2017, 08:51

Forenbeitrag von: »William«

HMS Victory

Mir gefällt es auch wenn es vom Vorbild meilenweit entfernt ist. Sauber bauen und ein schönes Schiff bis zum Ende durchziehen ist schon mal ein großartiges Ziel!

Freitag, 21. April 2017, 11:36

Forenbeitrag von: »William«

Französische Fregatte

Schau doch mal ob du die Greyhound baust. Wird auch sehr selten gebaut. Verstehe nicht warum, ist nämlich ne ziemlich schöne Fregatte. Und relativ gut umgesetzt vom Baukasten her. Schade eigentlich das man die nicht so oft sieht. Zu den Pfortendeckeln. So als grobe richtline! Alles wo ein Dach drüber hatte, und ein Schott davor, also bwo wirklich ein Wetterschutz bestand, gabs auch einen Pfortendeckel. Bei den Eindeckern nur vorn und hinten. Midschiffs war meistens nix mit Pfortendeckel.

Mittwoch, 12. April 2017, 11:04

Forenbeitrag von: »William«

Phenix II (Heller) auferstanden als SL in M

Das ist es aber genau was unser Schmidt immer tut! Bis ins kleinste detail!

Dienstag, 11. April 2017, 19:17

Forenbeitrag von: »William«

Royal Louis von Mamoli

Ja das abschleifen der metallernen Rahmen ist zum Beispiel aber genial

Dienstag, 11. April 2017, 15:45

Forenbeitrag von: »William«

Royal Louis von Mamoli

Hallo, anbei ein wirklich schön umgesetzter Baukasten bis dato! http://5500.forumactif.org/t2811-royal-l…-mamoli-1-90eme Ins auge fallen die wirklich sauberen Linien des Rumpfes und das alle Pforten Trempelrahmen zwar aus metall gesetzt wurden, aber Plan geschliffen wurden vor der 2th beplankung. Da kann man sich schön orientieren.

Werbung