Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 132.

Dienstag, 7. November 2017, 10:34

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

North Atlantic Fishing Trawler, Lindberg 1:90 / 1:87

Moin Alex, Das wird bestimmt ein großartiger Trawler - bin schon sehr gespannt Sicherlich kennst Du Modelle und Zubehör in 1:87 von Artitec bzw. Artmaster Irgendwo hatten die auch verschiedene Relingstützen in 1:87 im Angebot. Viele Grüße Lars

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:29

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Sinagot von Heller

Zitat von »Showrodder« Oh Mann wieder das alte Spiel 1/60 ist nicht 1/60 ist nicht 1/60 ist nicht 1/60 .... ist überhaupt einer der Kits im angegebenen Maßstab ? Oder paßt es einfach mal zufällig ? Zitat von »Showrodder« Wirklich schade, daß sie nicht zum Wikingerschiff passen ... halt nicht als 1,90 Hünen ... Zum Revell Wikingerschiff scheint ja noch nicht mal was annähernd passendes zu geben ... rund um 1/50 ist tote Hose. Das Revell Wikingerschiff ist abgesehen von den gruseligen Steven ein ...

Montag, 18. September 2017, 16:17

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

La Reale de France, Heller, 1/75

Lieber Dirk und andere Freunde des mediterranen Rudersports, um die Réale nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen und in Vorfreude auf Deinen Baubericht, möchte ich euch einen Link nennen, der ein leicht optimiertes Modell der kleinen Réale im Maßstab 1:450 zeigt - ich hoffe, das ist okay... Viele Grüße Lars

Mittwoch, 16. August 2017, 19:42

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Wasa von Airfix in 1/144.

Moin Dirk, Die Grate an Deinen Jungfern kannst Du vermeiden,wenn Du das Sheet komplett durchstanzt. Das geht leichter, wenn Du das Material dabei leicht hin und her drehst. Die Scheiben werden dabei komplett herausgetrennt und fallen dann irgendwann am anderen Ende des Stanzeisens heraus. Das Material, welches in der Zange bleibt stört dabei nicht - Du musst nur ein paar Scheiben mehr machen, bis die ersten durchgewandert sind... Viele Grüße Lars

Donnerstag, 10. August 2017, 17:28

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Wasa von Airfix in 1/144.

Moin Dirk, Gelaserte Kartonbauteile lassen sich auch sehr schön mit verdünntem Weißleim kleben. Wenn sie sich dabei zu sehr wellen, dann einfach die andere Seite leicht anfeuchten. Viele Grüße Lars

Samstag, 29. Juli 2017, 07:53

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Ray`s WASA

Die "gedachten" Spanten, die z.B. in den Rissen zu finden sind, die aber nicht zwingend in der Realität existieren müssen, nennt man nicht Mallen, sondern Konstruktionsspanten. Mallen sind eine physisch existierende Hilfkonstruktion, die später vom Rumpf getrennt werden.

Freitag, 28. Juli 2017, 19:41

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Ray`s WASA

Moin Peter, Das ist eigentlich ganz einfach. Spanten verbleiben nach dem Bau im Rumpf und Mallen werden wieder entfernt und können weiterverwendet werden. Das macht man gern bei kleineren Booten - besonders wenn diese geklinkert sind. Als Spanten werden dann erst später z.B. vorgebogene Leisten eingesetzt. Näheres findet sich hier Also im Fall der Wasa "Spanten"

Donnerstag, 22. Juni 2017, 10:45

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Tb S 33 (Eigenbau)

Moin Schmidt, Das Wellenbild haut noch nicht ganz hin - insbesondere da die Boote als Verdränger und nicht als Gleiter gebaut waren. Da müsste mehr Dynamik an den Seiten und am Heck zu sehen sein und am Bug weniger. Aber sonst mal wieder ein echter Schmidt Aber wolltest Du nicht eigentlich "SMS Schneewittchen" bauen? Viele Grüße Lars

Sonntag, 4. Juni 2017, 15:04

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Tjalk von Artitec (1:87)

Moin Schmidt, Im Dunklen geht's Vom Gefühl her fände ich es anders herum sinnvoller - also eher eine etwas hellere Grundfarbe, die Du später mit einer etwas dunkleren Farbe behandelst. Damit ergäben sich dann etwas hellere Wellenkämme und ein dunklerer Grund... Viele Grüße Lars

Samstag, 3. Juni 2017, 16:24

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Drakkar Oseberg (Heller)

Moin, Heller hat übrigens kürzlich das Oseberg-Schiff gemeinsam mit der Mora (Reine Mathilde) in einem Doppelpack unter dem Namen "Leif Eriksson & Torf Karlsefni" wiederaufgelegt. Vielleicht ist das für den einen oder anderen Freund der Wikinger von Interesse? Viele Grüße Lars

Montag, 29. Mai 2017, 11:32

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Statenjacht von Pyro

Moin Schmidt, Wunderschön geworden Deine Statenjacht! Was kommt denn als nächstes? Viele Grüße Lars

Sonntag, 21. Mai 2017, 23:44

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

H. M. S. Ark Royal

Moin, Ihr findet hier einen recht umfangreichen Überblick über die früheren Pyro-Produkte. Großartig war auch der Blockadebrecher Harriett Lane... Viele Grüße Lars

Montag, 24. April 2017, 19:48

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Wasa von Airfix in 1/144.

Moin Dirk, Die Landström-Variante der Vasa sieht wirklich sehr elegant aus. Bin schon sehr auf den Vergleich mit dem Revell-Modell in rot und bunt gespannt. Noch gespannter bin ich allerdings auf Deine Réale de France. Viele Grüße Lars

Freitag, 21. April 2017, 13:36

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Flakpanzer Ostwind von Italeri in 1:35

Und die Bauteile gern ein wenig entgraten

Mittwoch, 12. April 2017, 18:59

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Statenjacht von Pyro

Moin Schmidt, Wie wäre es denn mit der Batavia oder der Wa(p)pen von Hamburg? Oder sind die Dir zu klein? Viele Grüße Lars

Samstag, 18. Februar 2017, 15:49

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Vorbereitungen zum Auslaufen - Fischdampfer im Hafen in den 1920ern (1:200)

Hallo Alex, Ich bin sprachlos - Deine Dioramen sind ein Traum. Da stimmt einfach alles Viele Grüße Lars

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:45

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Austin Healy Sprite Mk-1

Moin Dominik, Du hast Post Viele Grüße Lars

Dienstag, 14. Februar 2017, 11:44

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Schwere Planierraupe BAT-M

Moin Obbi, Unglaublich gut umgesetzt und das in 1:72 Da bekommt man ja direkt Staub in die Nase

Montag, 13. Februar 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Austin Healy Sprite Mk-1

Hallo Dominik, Dein Frosch sieht wirklich sehr gut aus. Ich hätte vielleicht noch ein paar kleine Tipps: Irgendwie sind die Bügel der hinteren Stoßstangenhörner falsch montiert - sie sollten auch oben an der Karosserie in einem Bogen nach unten auslaufen. Der Griff von der Handbremse ist nicht schwarz sondern ebenfalls verchromt. Die Glocke am Schalthebel war in Wagenfarbe lackiert. Viele heutige Frösche haben sie jetzt wie bei den späteren Sprites und Midgets in Chrom. So, genug gemeckert, denn...

Montag, 6. Februar 2017, 05:44

Forenbeitrag von: »Lars Schanz«

Fischdampfer "Comet" in 1:200

Moin Alex, Deine Modelle sind einfach unglaublich! Besser geht's nicht. Mir ist ein kleines Detail aufgefallen, was früher anders war als bei heutigen Schiffen: die Abschirmung der Positionslaternen war früher noch nicht schwarz sondern in grün bzw. rot gestrichen. Geändert wurde das glaube ich erst in den späten Siebzigern. Viele Grüße Lars

Werbung